Alles auf Anfang.

Können Gefühle einfach so gehen?
Mittlerweile bin ich ja richtig gut darin, wieder von vorne anzufangen. Und es ist jedes mal das Gleiche- es tut erst unheimlich weh, dann wird es von Tag zu Tag leichter und irgendwann fühlt man sich wieder normal und leicht.
Aktuell befinde ich mich noch in der ersten Phase. Es tut scheiße weh. Ich kann nicht so ganz glauben, was da vorhin passiert ist, dass Gefühle wohl anscheinend einfach so weggehen können. Aber anscheinend passiert es. Mir ist es noch nie passiert. Aber das muss ja nichts heißen.
Ich bin wieder alleine, nur mit mir, heule mal wieder rum und frage mich, was zur Hölle ich schon wieder falsch gemacht habe. Dann geht der Schmerz kurz weg, dann kommt er auf einmal wieder.
Ich haste kurz in die Küche, hoffentlich sieht mich meine Mitbewohnerin nicht, wie ich mir verheult einen Kaffee mache. Morgen steht eine wichtige Klausur an, perfekter Zeitpunkt, willkommen in meinem Leben.
Wahrscheinlich stimmt es, das alles im Leben so kommt, wie es kommen muss. Dass alles aus einem Grund passiert. Und auch dieser Schmerz hat seinen Grund, denn ich weiß aus Erfahrung, dass er nur temporär ist und ich bald den Grund erfahren werde.

Vielleicht wartet da draussen etwas völlig neues und spannendes auf mich und ich bin nun bereit, reif genug, es zu entdecken. Vielleicht musste ich erst mehr lernen, die Momente zu genießen, weniger zu planen und mir allgemein weniger eine Platte zu machen.
Egal was nun kommt, wie es kommt oder in mein Leben kommt- das wichtigste ist: ich bin bei mir und ich bin bereit.

Werbeanzeigen